Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 119):
400

publiziert: Chmel
 1441 10 16 -
Literaturbeleg

Chmel: 0390
verspricht dem Opitz von Seidlitz 400 fl. Sold zu bezahlen

 

publiziert: Chmel
 1441 11 22 Graz
Literaturbeleg

Chmel: 0408
weist dem Kl. Neuburg in Steiermark jährlich 400 Pfund Wiener Pfennige aus den Salzsieden von Aussee an

 

publiziert: Chmel
 1442 04 03 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 0478
befiehlt dem Magistrate der Stadt Augsburg, die gewöhnliche jährliche Stadtsteuer per 400 Pfund Pfennig, die am St. Niclastage 1440 verfallen ist, dem Beren von Rechperg von Hohen-Rechperg zu geben.

 

publiziert: Chmel
 1442 04 03 Innsbruck
Reichsregister

Chmel: 0478
befiehlt dem Magistrate der Stadt Augsburg, die gewöhnliche jährliche Stadtsteuer per 400 Pfund Pfennig, die am St. Niclastage 1441 verfallen ist, dem Beren von Rechperg von Hohen-Rechperg zu geben.

 

publiziert: Chmel
 1442 06 18 Aachen
Kopial

Chmel: 0615
nimmt Kl. Denkendorf und Orden vom hl. Grab in seinen Schutz

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1442 06 18 Aachen
Original

Reg Fr.III.: 17-18
Chmel: 0613
gibt Gf. Friedrich von Zweibrücken-Bitsch 400 fl. Steuer und Straßengeleit

 

publiziert: Chmel
 1442 08 28 Schlettstadt
Reichsregister

Chmel: 1056
befiehlt der Stadt Weissenburg im Elsass, die jährliche Stadtsteuer per 400 Gulden, die vom K. Karl IV. und K. Sigmund den Grafen von Zweibrücken verliehen wurde, den Grafen Friedrich von Zweibrücken, Herrn zu Bitsch und seinen Erben jährlich

zu reichen.

 

unveröffentliche Sammlung
 1445 04 19 /vor Wiener Neustadt
Original

erlaubt Bf. Heinrich v. Konstanz, seine Erlaubnis zur Auslösung der Herrschaft Hewen vor einem Schiedsgericht zu gebrauchen

 

unveröffentliche Sammlung
 1449 07 12(keine Ortsangabe)
Kopial

schlichtet den Streit zwischen Propst Andreas und dem Kapitel zu Vorau und dem ehemaligen Propst Niclasen Zincken und setzt bei Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Punkte ein Strafgeld von 400 Pfund Pfennig fest.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 11 18 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 21-40
befiehlt Bf. Peter von Breslau, Kg. Ladislaus zu unterstützen

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 08 08 Wien
Literaturbeleg

schlägt Ulrich Eitzinger auf das Schloß Falkenstein 400 Pfund Pfennige

 

unveröffentliche Sammlung
 1454 12 28 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

gebietet Hans von Stubenberg, Jorg von Saurau u. a., den Streit zwischen Barbara Enzesdorfer und Leutold von Stubenberg zu schlichten

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 01 12 Graz
Original

befiehlt dem Richter und Rat von Krems und Stein dem Heinrich von Puchhaim 400 Pfund laut Geschäftsbrief von den Nutzen und Renten zu geben.

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 03 05 Graz
Literaturbeleg

beurkundet, daß ihm Hans Gradenegger, Pfleger zu Möttling, einen Geldbrief Gf. Ulrich von Cilli über 400 fl. ung. übergeben habe

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 04 20 Cilli
Literaturbeleg

befiehlt Friedrich Abprecher, Pfarrer zu Tüffer, von den Renten des Amtes zu Cilli dem Bernhard Stokhorner 400 fl. ung. zu geben

 

unveröffentliche Sammlung
 1457 07 11 Villach
Literaturbeleg

beurkundet den Kindern des Peter Zipperlein, Bürger zu Feistritz, 400 ung. fl. schuldig zu sein

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 01 27 Graz
Literaturbeleg

bewilligt Christoph Nerringer das Schloß Forchtenegg um 400 Pfund Pfennige von Andre Triebenekher zu lösen

 

unveröffentliche Sammlung
 1459 01 27 Graz
Literaturbeleg

verpfändet dem Andreas Triebenberger, Pfleger zu Forchtenegg, das Schloß Forchtenegg mit Urbar für 400 Pfund Pfennige, ummwelche dann Christoph Nerringer die Feste etc. an sich löst, pflegweise zur Burghut samt einer Besserung an vom Vitztum in

Cilli aus dem landesfürstl. Amt Pressberg zu entrichtende Naturalien und Geld

 

unveröffentliche Sammlung
 1460 03 01 Wien
Original

befreit Nürnberg von Kriegshilfe gg. Donauwörth, Dinkelsbühl u. a.

 

unveröffentliche Sammlung
 1462 07 08 Feistritz
Literaturbeleg

erlaubt Hz. Ludwig von Bayern, wenn er nach Nürnberg kommt, 400 Pferde, aber nicht mehr, mitzubringen

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 119):


Nach oben...