Friedrich III. Urkunden-Datenbank - Work in progress

Suche

Überlieferungsart:

Fundstellen 1 bis 20 (von 98):
übergeben

unveröffentliche Sammlung
 1436 03 07 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

Hz. Friedrich d. J. von Österreich bittet Hz. Friedrich d. Ä. erneut, ihm seine Lande u. Leute etc. zu übergeben.

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1440 04 29 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-5
Chmel: 0020
gebietet Nürnberg, dem Heinrich von Pappenheim die fällige jährliche halbe Judensteuer zu übergeben.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1440 05 17 Wien
Kopial

Reg Fr.III.: 14-20
verschiebt die Entscheidung im Streit zwischen Thomas Mülllner u. Eberhard v. Stetten, Deutschordenskomtur zu Nürnberg, der schon K. Sigmund u. Kg. Albrecht appellationsweise übergeben war, bis er nach Nürnberg kommt

 

unveröffentliche Sammlung
 1441 03 16 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

beauftragt Erzbischof Dietrich von Köln, die Brüder Heinrich und Konrad von Pappenheim, in deren Besitz sich noch Urkunden zur Sache zwischen Haupt von Pappenheim und Konrad von Freiberg befänden, zur Übergabe dieser Dokumente anzuhalten.

Sollten sich die Brüder weigern, die Schriftstücke zu übergeben, wird der Erzbischof ermächtigt, sie an Stelle des Königs gerichtlich zu laden und zu prozedieren.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 05 09 Nürnberg
Original

Reg Fr.III.: 12-102
beauftragt die ehemaligen Anwälte in Österreich, ihre Agenden an die Statthalter zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1442 08 06 Frankfurt
Original

Reg Fr.III.: 14-145
ersucht Nürnberg, das Übermaß des Geldes der Juden, dem Franciscus von Strassaw, Hauptmann zu Triest, zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1443 01 23 Innsbruck
Literaturbeleg

befiehlt Wolfhard d. Ä. v. Brandis, Vogt zu Feldkirch, die Vogtei samt Burg dem Vogt Ulrich v. Matsch (d. jüngsten) zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1443 09 01 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 14-188
Chmel: 1526
gebietet Nürnberg, die von K. Sigmund u. Kg. Albrecht dem Kanzler Kaspar Schlick verschriebenen 200 fl. auf Judensteuer zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1444 08 18 Nürnberg
Literaturbeleg

beauftragt Werner Overstolz, Gf. des Hochgerichts zu Köln und Deutschordensritter, sowie übrige Schöffen, Johann David von Liebenstadt freizulassen, wenn er zustimmt, seinen Streit mit dem Hochmeister Konrad von Erlichshausen vor dem König

entscheiden lassen will, den Prozeß vom Mgf. Jakob von Baden abzuziehen und wieder an die kgl. Kammer zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1445 03 05 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 24-46
fordert Hz. Gerhard v. Jülich-Berg u. Hz. Adolf v. Kleve auf, die Ballei Koblenz gg. die Anhänger des Hans (Johann) David zu schützen, die dem Deutschen Orden drohen, weil angeblich Werner Overstolz, Deutscher Orden, die beim hohen Gericht

hinterlegten Briefe des David entfremdet habe, während sie nur dem Röm. Kg. zu übergeben seien

 

publiziert: Chmel
 1446 04 03 Wien
Reichsregister

Chmel: 2059
gestattet Hz. Albrecht VI., die ihm verliehenen Länder Brabant, Holland, Seeland und Hennegau einem andern Fürsten zu übergeben, zu verkaufen, zu verwechseln oder zu verändern.

 

publiziert: Chmel
 1446 11 07 Wien
Reichsregister

Chmel: 2178
verleiht dem Heinrich Paulstorffer alle die Lehen "die ettwann Wilhelm Paulstorffer zu der Küren zu Nabegg gesessen in dem lannd zu Bairn gelegen innegehebt hat, und die ihm von ettwann Niclasen Paulstorffer übergeben worden" und auch

sein Lehen im Egerland.

 

publiziert: Regg.F.III.
 1447 08 07 Wien
Original

Reg Fr.III.: 14-381
befiehlt Nürnberg, 200 fl. Judensteuer dem Kaspar Schlick zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1447 12 30 Wiener Neustadt /
Literaturbeleg

beauftragt den Rat daselbst, dem Lienhard Jamnitzer (Leonartn Jembnitzer) ein Haus auf dem Fischmarkt zur Gewähr zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1448 02 11 Wien
Original

Reg Fr.III.: 13-57
Chmel: 2418
befiehlt der Stadt Rheinfelden, Hz. Albrecht VI. von Österreich Burg Rheinfelden zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1448 06 30 Graz
Deperditum

Reg Fr.III.: 13-85 †
befiehlt der Stadt Rheinfelden, Hz. Albrecht VI. von Österreich die Burg Rheinfelden zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1449 12 01 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 11-253 †, 14-498
gebietet Nürnberg, die jährliche Judensteuer dem Hans von Neitperg zu übergeben

 

unveröffentliche Sammlung
 1451 04 08 Wiener Neustadt
Literaturbeleg

befiehlt Stadt Wien erneut den Knaben Jacob Lienfelder nach dem Tod von Thomas Lienfelder in Klosterneunburg von Wolfgang Winckler zurückzufordern und ihn Andreas Schönbrugg zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III.
 1451 06 15 Wien
Original

Reg Fr.III.: 19-169
gebietet Nürnberg, dem Lukas Kemnater die jährliche Stadtsteuer zu übergeben

 

publiziert: Regg.F.III. / Chmel
 1452 09 08 Wiener Neustadt
Original

Reg Fr.III.: 19-267
Chmel: 2940
befiehlt Nürnberg, von der Reichssteuer seinem Diener Haug von Taubenheim 270 fl. zu übergeben

 

Fundstellen 1 bis 20 (von 98):


Nach oben...